Licht und Schatten für Leedener Radballer

Göpfert / Kuhlage sammeln 6 Punkte beim Saisonstart in der 2. Bundesliga

mw - Tecklenburg-Leeden, den 28.01.2018. Beim RSV „Bergeslust“ Leeden stand am vergangenen Samstag der Saisonstart in der 2. Radball-Bundesliga im Terminkalender. Für Thorsten Göpfert und Markus Kuhlage führte die Reise nach Kassel-Nordshausen. Zum Auftakt eines abwechslungsreichen Nachmittags mussten die Teutoburger gegen das erstligaerfahrene Gastgeberduo Gallinger / Reichenbacher antreten. Bis kurz vor dem Schlusspfiff sah es nach einem leistungsgerechten Unentschieden aus. Doch dann gelang den Hessen doch noch der siegbringende Treffer zum 3 : 2 Endstand.

Auch im zweiten Match gegen Aufstiegsfavorit Stein (Mlady / Birkner) haderten Göpfert / Kuhlage mit Fortuna, denn trotz tollen Aktionen mussten sich die Leedener am Ende der Weltmeisterreserve aus Franken knapp mit 2 : 4 geschlagen geben. Ernüchterung im Bergeslustlager, doch gegen Bechhofen (Pierre und Andre Klinger) sollte sich die Stimmung deutlich aufhellen. Mit druckvollen Angriffen brachten Göpfert / Kuhlage das bayrische Team immer wieder in Bedrängnis, so dass der lang ersehnte erste Dreier mit 4 : 3 Toren eingefahren werden konnte.

 LeedenI Nordshausen

Damit war der Knoten geplatzt. Gegen den Radsportverein Leimen, der mit dem ehemaligen WM-Teilnehmer Dorian Doroftei angereist war, dominierte das RBL-Duo nach Belieben und mit einem 6 : 1 Sieg konnten die nächsten drei Zähler verbucht werden. In der Tabelle reihten sich Thorsten Göpfert und Markus Kuhlage auf den sechsten Platz ein, den sie beim nächsten Spieltag am 17. Februar 2018 verbessern möchten. Dann führt die Reise in das bayrische Goldbach.

Leeden VII Borowski Westphal

Bestens aufgelegt waren zur gleichen Zeit Markus Westphal und Sascha Borowski. Die Leedener Bezirksligamannschaft empfingen zu ihrer Meisterschaftsrunde die Konkurrenz in der heimischen Sporthalle am Stift. Nach einem leistungsgerechten 3 : 3 Unentschieden gegen Holsen II feierten die RBL-Routiniers gegen Holsen III einen wahren Kantersieg (10 : 2). Auch Holsen IV hatte dem sicheren Passspiel der Tecklenburger nicht viel entgegen zu setzen (5 : 2). Da auch das vierte Match des Tages gegen Lemgo-Lieme I mit 4 : 2 an die Siebte des RBL ging, konnten Borowski / Westphal vorerst die Tabellenführung der Bezirksliga sichern. Am 24. Februar wollen sie diese beim Saisonfinale in Niedermehnen erfolgreich verteidigen.

2. Radball-Bundesliga Mitte
Tabelle nach dem 1. Spieltag am 27.01.2018

  Sp. s u n Pkt. Tore     Diff.
RMC Stein 2 3 3 0 0 9 18 : 9 9
SV Nordshausen 4 3 0 1 9 17 : 13 4
RVW Naurod 4 2 2 0 8 13 : 10 3
RSG Ginsheim 4 2 0 2 6 20 : 15 5
RVA Bechhofen 4 2 0 2 6 17 : 14 3
RSV Leeden 4 2 0 2 6 14 : 11 3
RMSV Klein-Gerau 3 1 2 0 5 7 : 5 2
RV Bolanden 4 1 2 1 5 10 : 14 -4
RSV Krofdorf 3 0 3 0 3 3 : 3 0
10  RC Iserlohn 2 3 1 0 2 3 14 : 18 -4
11  RV Goldbach 4 0 1 3 1 11 : 17 -6
12  RSV Leimen 4 0 0 4 0 6 : 21 -15

Radball-Bezirksliga Nord NRW
Tabelle nach dem 5. Spieltag am 27.01.2018

  Sp. s u n Pkt. Tore     Diff.
RSV Leeden 7 10 8 1 1 25 58 : 24 34
RSV Holsen 2 8 7 1 0 22 43 : 15 28
RSC Niedermehnen 6 6 4 0 2 12 36 : 23 13
RSV Lieme 1 10 4 0 6 12 31 : 45 -14
RSC Niedermehnen 5 6 2 0 4 6 22 : 23 -1
RSV Holsen 4 9 2 0 7 6 16 : 42 -26
RSV Holsen 3 9 1 0 8 3 13 : 47 -34

Kalender

Februar 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3