Morgret / Kipp überzeugen im Landesverbandspokal

Leedener Oberligaradballer erkämpfen in Düsseldorf Platz 4

mw - Tecklenburg-Leeden, den 02.10.2017. Gut aufgelegt präsentierten sich am vergangenen Samstag die Oberligaradballer des RSV „Bergeslust“ Leeden. Zum Landesverbandspokalfinale von Nordrhein-Westfalen führte die Reise für Benedikt Morgret und Christoph Kipp nach Düsseldorf. In der Landeshauptstadt zeigten sie eine tolle Vorstellung, die am Ende mit dem vierten Gesamtrang belohnt wurde.

Zum Auftakt ihrer Vorrundengruppe B trafen Morgret / Kipp auf Ligakonkurrent Schiefbahn II (Holland-Moritz / Templer). Nach ausgeglichener Partie leuchtete am Ende ein knapper 4 : 3 Erfolg von der Anzeigetafel. Gegen Baesweiler II (Bongartz / van Dijk) dominierten die Tecklenburger von Beginn an, so dass der deutliche 4 : 1 Erfolg nicht in Gefahr geriet. Der erhoffte Einzig in die Finalrunde war geschafft. Daran konnte auch die anschließende 3 : 6 Niederlage gegen die ehemaligen WM-Teilnehmer und mehrfachen Deutschlandpokalsieger Wille / Sattler aus Münster nichts ändern.

In der Endrunde mussten Morgret / Kipp gegen das Düsseldorfer Team Kolender / Kühn eine deutliche 1 : 5 Pleite einstecken. Gegen die dritte Vertretung aus Schiefbahn (Pfarr / Kretschmann) warfen die Leedener noch einmal ihre ganze Kampfkraft in den Ring. 5 : 5 lautete am Ende das Ergebnis einer Partie, die von beiden Seiten mit offenem Visier geführt wurde. Im Endklassement reihten sich Morgret / Kipp auf dem tollen vierten Gesamtrang ein, der viel Mut für den Saisonstart in der Oberliga von NRW gibt. Pokalsieger wurden nach 4m-Schießen gegen Düsseldorf Olaf Wille und Willi Sattler aus Münster, die sich dadurch für den Deutschlandpokal der Elite qualifizieren konnten.

Zu ihrem ersten Spieltag in der U15-Klasse reisten die Nachwuchsradballer des RSV „Bergeslust“ Leeden nach Oelde. Das vereinsinterne Match der beiden Teutoburger Mannschaften ging zum Auftakt mit 2 : 1 an Malik Stühmeier und Ben Heemann (Leeden I). Auch im weiteren Turnierverlauf zeigten Malik und Ben eine tolle Vorstellung. Münster I ließen sie beim 4 : 1 Erfolg keine Chance. Und auch gegen Oelde II dominierten die Tecklenburger, so dass ein weiterer 3 : 0 Sieg eingefahren werden konnte. Einzig Klassenprimus Oelde I war nicht zu knacken.

Auch Lilly Kähler und Niklas Klute (Leeden II) zeigten ihre ganze Kampfkraft. Zwar mussten sich die jungen Tecklenburger den Mannschaften Oelde I (0 : 5) und Münster I (1 : 5) geschlagen geben. Doch gegen Oelde II (3 : 1) sammelten auch sie ihren ersten Dreier der neuen Saison. Am 03. Dezember geht die Spielzeit für die Leedener U15-Teams in die nächste Runde. Ausrichter ist dann der RSV Münster.

Radball Landesverbandspokal NRW 2017
Endtabelle vom 30.09.2017 in Düsseldorf 

1 RSV Münster I Olaf Wille / Willi Sattler
2 RMSV Düsseldorf I Simon Kolender / Sven Kühn
3 RSC Schiefbahn III Carsten Pfarr / Thore Kretschmann
4 RSV Leeden Christoph Kipp / Benedikt Morgret
5 RSC Schiefbahn I Lars Holland-Moritz / Marcel Templer
6 RSC Schiefbahn II Marcel Schneider / Lukas Eicker
7 RV Baesweiler Oliver Bongartz / Karel van Dijk
8 RSV Münster II Harald Ewels / Ralf Kirchhoff

 

 

Kalender

Oktober 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4