Saisonfinale in der 2. Radball-Bundesliga in Iserlohn

Thorsten Göpfert und Markus Kuhlage hoffen auf Qualifikation zur Aufstiegsrunde

mw - Tecklenburg-Leeden, den 19.06.2017. Spannung pur verspricht das Saisonfinale in der 2. Radball-Bundesliga am kommenden Wochenende. Für Thorsten Göpfert und Markus Kuhlage vom RSV „Bergeslust“ Leeden führt die Reise am Samstag ins sauerländische Iserlohn. Als Tabellendritte sind die Teutoburger aktuell für die Aufstiegsrunde zum Oberhaus qualifiziert. Doch um diesen Platz erfolgreich verteidigen zu können, müssen in der bundesligaerprobten Ortlohnhalle ordentlich Pluspunkte eingefahren werden.

Los geht es um 14.00 Uhr mit der Partie Ginsheim I gegen Laubach, bevor die Gastgebermannschaft Schön / Pannach (Iserlohn II) gegen Kassel-Nordshausen (Reichenbacher / Gallinger) antritt. Im Anschluss wird es auch für Göpfert / Kuhlage ernst, denn in Spiel drei fahren sie zu ihrem Auftaktmatch gegen Ginsheim II (Müller / Hau) auf die Fläche. In der Hinrunde mussten die Leedener gegen die Heesen eine bittere 6 : 7 Niederlage einstecken. Mit Einsatzwillen und Kampfgeist soll nun die Revanche glücken.

Leeden I

Umkämpft dürfte auch das zweite Duell gegen den RV Laubach (Stauf / Stengel) werden. Im Hinspiel hatten die Tecklenburger mit 5 : 4 knapp die Nase vorn. Auch dieses Mal sind sie hochmotiviert und werden alles daran setzen, einen weiteren Dreier zu sichern. Zum Saisonabschluss wartet dann noch die erste Vertretung aus Ginsheim (Meierle / Lipp). Das junge Duo aus dem Kreis Groß-Gerau hat sich mit beherzten Auftritten bei den letzten Spielrunden in Lauerstellung auf die Tabellenspitze gebracht. Im direkten Duell mit Göpfert / Kuhlage wollen sie nun den entscheidenden Schritt Richtung Aufstiegsrunde machen. Doch dieses Ziel haben auch die Leedener, so dass ein spannender Schlagabtausch garantiert ist.

Mit großer Spannung werden am Abend auch die Ergebnisse vom Parallelspieltag in Hechtsheim erwartet. Dem Gastgeberduo Rauch / Stenner dürfte der Staffelsieg nicht mehr zu nehmen sein. Doch Denkendorf, Bolanden, Klein-Gerau und Leimen wollen alle noch in die Aufstiegsrunde und sind damit auch direkte Konkurrenten für das Leedener Team.

Am Sonntagvormittag geht es dann für die jüngsten Radballer des RSV „Bergeslust“ Leeden auf die Fläche der heimischen Sporthalle am Stift. In Vorbereitung auf ihre erste Meisterschaftssaison, die nach den Sommerferien startet, wurde kurzfristig ein U13 Turnier angesetzt. Lilly Kähler / Niklas Klute (Leeden I), Pascal Westphal / Ilias Kröner (Leeden II) und Daniel Altevogt / Justus Dölling (Leeden III) treten gegen den Bundesliganachwuchs vom RSC Schiefbahn (Willich) an. Eine gute Gelegenheit, die letzten Trainingseindrücke gegen starke Konkurrenz zu bestätigen. Anstoß zur ersten Partie ist um 10.00 Uhr.

 

Kalender

Dezember 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6